Batterieverordung

Hinweis zur Batterieentsorgung

Die chemischen Inhaltsstoffe von Batterien k√∂nnen bei nicht sachgem√§√üer Lagerung und Entsorgung Umwelt und Gesundheit sch√§digen. Nur √ľber eine vom sonstigen Hausm√ľll getrennte Sammlung und Verwertung k√∂nnen gesundheits- und umweltsch√§digende Auswirkungen vermieden werden. Batterien k√∂nnen auch wiederverwertbare Rohstoffe enthalten. Batterien d√ľrfen daher nicht √ľber den normalen Hausm√ľll entsorgt werden.

Sie sind als Endnutzer gesetzlich verpflichtet, gebrauchte Altbatterien (wiederaufladbar und nicht-wiederaufladbar) zur√ľckzugeben bzw. ordentlich zu entsorgen. Dazu k√∂nnen Sie Ihre gebrauchten Altbattterien bei den √∂ffentlichen Sammelstellen in Ihrer Gemeinde oder in den Verkaufsstellen (bei einem Versender k√∂nnen Sie die Batterien am Versandlager zur√ľckgeben) unentgeltlich abgeben. Die Abgabe in Verkaufsstellen ist dabei auf f√ľr Endnutzer f√ľr die Entsorgung √ľbliche Menge sowie solche Altbatterien beschr√§nkt, die der Vertreiber als Neubatterien in seinem Sortiment f√ľhrt oder gef√ľhrt hat.


Das Zeichen mit der durchgestrichenen M√ľlltonne bedeutet, dass Sie Batterien aufgrund ihres Schadstoffgehaltes nicht in den Hausm√ľll geben d√ľrfen.


Nicht in die Tonne



Unter diesem Zeichen können Sie zusätzlich nachstehende Symbole mit folgender Bedeutung finden:

Kein Blei Cadmium oder Quecksilber in die Tonne


Pb: Batterie enthält Blei

Cd: Batterie enthält Cadmium

Hg: Batterie enthält Quecksilber